Auslandsstudium: Die 14 wichtige Schritte, die jeder Student schon wissen sollte

Auslandsstudium: Die 14 wichtige Schritte, die jeder Student schon wissen sollte

Immer mehr deutsche Studenten zieht es ins Ausland und die Tendenz ist steigend. Mehr als die Hälfte zieht es dabei nach Österreich, in die Niederlande oder auf die britische Insel.

Informationen zu einem Auslandssemester

Nahezu jede heimische Hochschule verfügt über ein Außenamt oder eine Erasmusstelle, bei denen man sich Erstinformationen einholen kann. Im Internet kann man außerdem nach Blogs suchen, in denen Studenten vom Leben im fremden Land berichten. So erhält man erste Eindrücke von der fremden Kultur abseits der Klischees.

Welche Schwierigkeiten gibt es nun bei einem Auslandsstudium zu überwinden?

Sprache

Sieht man einmal vom beliebtesten Zielland Österreich ab, ist die erste Hürde die Sprache. Damit das Auslandssemester nicht nur der Erweiterung des kulturellen Horizontes dient, muss die Sprache des Gastlandes einigermaßen sattelfest beherrscht werden, denn die Vorlesungen werden in der Sprache des Gastlandes gehalten. Die meisten Universitäten verlangen zudem einen positiv absolvierten Sprachtest.

Auswahl der Auslandsuni

Nicht jede Universität im Ausland bietet die bereits in Deutschland gewählte Studienrichtung an. Dieser Umstand schränkt die Wahl schon etwas ein und die persönlichen Vorlieben spielen ebenfalls eine Rolle. Jemand der Kälte nicht unbedingt mag, wird sich im skandinavischen Wintersemester aufgrund dieser Tatsache nur schwer wohl fühlen. Viele Universitäten haben Austauschprogramme mit ausländischen Hochschulen, die bei der Wahl eine Hilfe sein können. Zudem fällt dann auch die Anrechnung des Auslandssemesters leichter.

Unterkunft

In der Regel bieten Universitäten, gerade wenn eine Partnerschaft mit der heimischen Hochschule besteht, Plätze in Wohnheimen direkt am Campus an. Diese sind meist günstiger als ein privates Zimmer und man wohnt nahe an der Universität, was auch den intensiven Kontakt mit anderen Studierenden erleichtert. Denkbar ist auch eine WG mit anderen internationalen Studierenden. Diese Art der Unterkunft fördert das Erlernen der Sprache des Gastlandes und gleichzeitig die Englischkenntnisse, auf die notfalls zurückgegriffen werden kann. Ist man erst einmal vor Ort, ist es auch leichter, sich nach privaten Wohnmöglichkeiten umzusehen.

Zulassungsbeschränkungen

Für manche Studienrichtungen gibt es eine Numerus clausus und es müssen vorher nicht nur Bewerbungsschreiben abgegeben werden, sondern auch ein Leistungstest bestanden werden. Für ein Medizinstudium in Österreich bewerben sich mehrere tausend Anwärter für 100 Studienplätze. Die meisten psychologischen Fakultäten verlangen mittlerweile ebenfalls Eignungstests.

Visumpflicht

Für Gastländer außerhalb der EU benötigt man ein Visum, das zum Aufenthalt im Gastland berechtigt und das muss in manchen Fällen bereits ein paar Monate vorher beantragt werden. Beglaubigte Übersetzungen können ebenfalls nötig sein. Mit der Planung und Vorbereitung seines Auslandssemesters beginnt man am besten bereits mindestens ein halbes Jahr vorher. Nicht selten scheitert ein pünktlicher Antritt des Auslandssemesters an bürokratischen Hürden.

Tipps für ein Auslandssemester

Erasmus Programm

Dieses Förderprogramm der EU hilft Studierenden nicht nur hinsichtlich der Auswahl der Auslandsuniversität, sondern sondern unterstützt die Studenten auch finanziell. Voraussetzung ist eine Registrierung, mit der man auch über alle Fristen informiert wird. Zudem ist die Erasmusstelle sehr gut mit anderen Hochschulen vernetzt und berät in allen Fragen, die sich rund um das Auslandssemester stellen. Ein weiterer Vorteil des Erasmusprogramms, sind die regelmäßigen Treffen. Bei diesen lernt man nicht nur Studienkollegen kennen, sondern auch ehemalige Teilnehmer kennen, die von ihren Erfahrungen berichten und viele wertvolle Tipps für einen leichten Start geben.

Sprachkurs

Gleichzeitig in einem fremden Land noch zusätzlich die Sprache zu lernen, ist unnötiger Stress. Ratsamer ist es, bereits zu Hause einen Intensivsprachkurs zu belegen. Im Gastland kann man sich noch auf eine Vertiefung konzentrieren, aber der Umgang mit der neuen Sprache ist bereits so gesichert, dass das Leben gemeistert werden kann. Zudem sollen auch Prüfungen absolviert werden, die auch ohne Sprachhindernis einiges an Lernaufwand bedeuten.

Zeitplan

Am besten beginnt man bereits ein Jahr vorher mit der Planung. Wer auf Nummer sicher gehen will, noch früher. Neben dem Lernstress von Prüfungen, haben die meisten einen Job und neben all diesen Dingen vergeht die Zeit sprichwörtlich im Flug und wichtige Dinge gehen im Alltagsstress unter. Stehen zudem alle Dinge auf einer Checkliste, hat man stets einen Überblick darüber, worum man sich noch kümmern muss und erledigte Dinge können abgehakt werden.

Finanzierung

Ausländische Universitäten haben andere Studiengebühren und gerade in Amerika können diese mitunter sehr hoch ausfallen. Lebenserhaltungskosten können, gerade in Metropolen, auch immens ins Geld gehen. Wichtig ist es deshalb, sich bereits am Beginn der Planung auch diese Dinge zu berücksichtigen und nach möglichen Stipendien Ausschau zu halten. Vielleicht besucht man das zukünftige Gastland auch bereits im Vorfeld und hält nach einem möglichen Nebenjob Ausschau. Gleichzeitig vertieft man mit einem Studentenjob gleich auch die Sprachkenntnisse.

Anerkennung von Prüfungen

Sicher ist ein Auslandssemester auch eine tolle Erfahrung, wenn man keine Prüfungen macht, aber wenn man sich schon abmüht, sollten die Prüfungen auch im Heimatland anerkannt werden. Bereits zu Hause kann man sich darüber informieren, worauf man achten muss, damit es nicht bei der Heimkehr eine böse Überraschung gibt un außer den neuen Sprachkenntnissen nicht viel bringt.

Anreise

Selbst wenn diese Frage eher unbedeutend erscheint, sollte sie gerade bei weit entfernten Universitäten bereits einige Zeit vorher abgeklärt werden. Gerade bei Langstreckenflügen kann es einen Unterschied von mehreren hundert Euros ausmachen, die dann mehr oder weniger zur Verfügung stehen. Vielleicht bucht man auch gleich den Rückflug mit. Oder man ist von zu Hause nicht so weit weg und würde gerne Weihnachten bei der Familie verbringen. Wie viel Gepäck darf ich mitnehmen? Welche Kleidung brauche ich. Was kann ich eventuell im Gastland besorgen?

Erledigungen zu Hause

Wer zu Hause bereits alleine wohnt, muss die Wohnung und die Fixkosten während des Auslandsaufenthaltes weiterbezahlen. Vielleicht vermietet man seine Wohnung während dieser Zeit weiter oder kündigt sie, weil man ein Jahr im Ausland ist und sich nach der Rückkehr nach einer neuen Bleibe umsieht. Wie lange beträgt die Kündigungsfrist für die Wohnung oder das WG-Zimmer. Wer einen Internetzugang hat, wird diesen während der Abwesenheit auch nicht brauchen.

Auslandsstudium mit Kind
Studierenden mit Kinder können auch ein Auslandssemester oder sogar einen Auslandsjahr machen. Solange Sie für die richtige Plannung und Organisation gesorgt haben, steht es ihnen nichts mehr im Wege. Ein hilfreicher Artikel über das Auslandsstudium mit Kind oder weitere Infos über das internet, können von grosse Hilfe für eine perfekte Organisation sein.

Auslandskrankenversicherung

Die deutschen Krankenkassen übernehmen meist nicht alle medizinischen Kosten im Ausland und auch wenn man nicht daran denken will, sollte man zur Sicherheit eine Auslandskrankenversicherung abschließen. In manchen Ländern kostet ein Zahnarztbesuch mehr als ein Monatsverdienst und das kann schnell ein Loch in die Haushaltskasse reißen.

Auslandsstudium Weblinks

Related Post

Abenteuer Auslandsjahr Egal ob während der Schulzeit, nach dem Abi oder auch dem Studium, ein Auslandsjahr ist ein außergewöhnliches Erlebnis, das niemand verpassen sollte! Doch was genau ist ein Auslandsjahr eige...
Ein Auslandsstudium in einem der schönsten Länder Europas Die meisten Abiturienten und Studenten träumen von einem Auslandsaufenthalt während des Studiums. Für die einen steht es außer Frage, das komplette Studium in einem anderen Land zu verbringe...
Auslandsstudium im Plan? Wir haben eine Ranking Liste von den besten U... Wer sich mit dem Gedanken trägt, ein Auslandsstudium zu absolvieren, sollte sich frühzeitig um eine Universität bemühen, die einen guten Ruf genießt. Bezeichnenderweise sind fast alle Univer...
Auslandsstudium mit Kind Ein Auslandsstudium erweitert nicht alleine den persönlichen Horizont. Auch die späteren Arbeitgeber sehen es gerne, wenn ein Bewerber diese nicht immer ganz einfache Lebenssituation gemeist...
Auslandsstudium in Australien: Checkliste Ein Auslandsstudium in Australien gehört zu den außergewöhnlichen und vielfach einmaligen Erlebnissen. Das Land ist etwa zweiundzwanzig Mal so groß wie Deutschland. Gegliedert ist Australien...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.