Was ist besser für eine gelungene Hochzeit, eine Band oder ein DJ?

Was ist besser für eine gelungene Hochzeit, eine Band oder ein DJ?

Einleitung

Jedes Jahr aufs neue geben sich tausende Brautpaare in Deutschland das lang ersehnte Jawort. Eine Hochzeit ist zweifellos ein großartiges Ereignis, von hoher Bedeutung für Familie und Freunde. Dieses Ereignis sollte man so schnell nicht vergessen und aus diesem Grund muss die Hochzeitsfeier etwas ganz besonderes werden. Doch wie gestaltet man eine solche Hochzeitsfeier? Die Planung hängt natürlich eng mit dem Geschmack des Brautpaares zusammen, möchte man beispielsweise eine kleine, ruhige oder eher eine große und bunte Hochzeitsfeier? Hier entscheidet zweifellos das verliebte Paar. Aber es gibt eine Sache, die auf keiner Hochzeit fehlen darf, egal wie bescheiden oder ausgefallen sie auch sein mag – die Musik. Die meisten Brautpaare stehen deswegen vor der schwierigen Frage, ob sie für die Hochzeitsfeier einen DJ oder vielleicht auch eine Band engagieren wollen? Was passt besser zu welcher Feier und mit welchen Kosten muss gerechnet werden? Diese und weitere Fragen wollen wir hier klären.

Wie findet man den richtigen DJ?

Bei einem DJ kommt es zweifellos auf die Person an. Das Angebot an den sogenannten Disk Jockeys ist groß, aber es gibt auch viele schwarze Scharfe auf dem Markt. Viele Menschen stellen sich den Beruf als DJ zu einfach vor, kaufen sich einen Mischpult, einen Computer auf den sie ordentlich Musik laden und beginnen ihre vermeidlich große Karriere als DJ. Dabei gibt es nichts Schlimmeres, als einen langweiligen Disk Jockey am Ende der Tanzfläche zu haben, der es weder schafft den Musikgeschmack der feiernden Gäste zu treffen, noch eine gute Partystimmung zu erzeugen. Aber wie findet man den richtigen und passenden DJ?

Zunächst einmal sollte man sich mehrere Angebote von verschiedenen DJs einholen. Im Internet findet man beispielsweise eine große Anzahl von Disk Jockeys, viele sind auch speziell auf Hochzeiten ausgerichtet. Meistens findet man schon in den Angeboten die unterschiedlichen Musikrichtungen, auf die sich jeder einzelne DJ spezialisiert hat. Wenn man beispielsweise ein großer Fan der Rockmusik ist und diese auch auf der Hochzeitsfeier genießen möchte, dann sollte man sich möglichst einen DJ suchen, der selber auf diese Musik ausgerichtet ist.

Hat man mehrere Angebote vorliegen, dann sollte man zunächst einmal die Preise vergleichen. Hier gilt es vorsichtig zu sein, denn viele DJs bauen versteckte Kosten in ihre Angebote ein. Beispielsweise mag ihr Stundenlohn auf den ersten Blick günstiger sein, aber dafür berechnen sie das erforderliche Equipment extra. Man sollte auch nicht sofort den DJ mit dem günstigsten Preis nehmen, denn auch in diesem Gewerbe gilt die alte Weisheit, dass billiger nicht immer gut ist. Ein guter DJ nimmt sich für einen ganzen Abend schon mal durchschnittlich 400 bis 800 Euro, was zugegebener Maßen auch kein Schnäppchen ist. Jedoch sollte man lieber etwas mehr investieren, damit es auf der Hochzeitsfeier keine bösen Überraschungen gibt.

Ist das Angebot ausgesucht, so sollte man noch ein paar Dinge mit dem gebuchten DJ klären. Was kostet beispielsweise eine weitere Stunde, falls die Gäste länger bleiben? Oder was passiert, wenn der DJ wegen einer Krankheit oder Ähnlichem ausfällt? Wird dann Ersatz beschafft? Sind diese Fragen geklärt, so steht einer Hochzeitsfeier mit guter Musik nichts mehr im Weg.

Eine Band – das gewisse Extra

Geht es um Stimmung, Atmosphäre, Tanz und Musik, so ist eine Liveband immer noch die beste Lösung. Nichts versüßt eine Hochzeitsfeier mehr als gute Livemusik, doch auch hier müssen einige Dinge beachtet werden.

Zunächst einmal ist eine Liveband meistens eine sehr kostspielige Sache. Wenn man nicht gerade eine örtliche Band kennt, die einen Freundschaftspreis anbietet, dann wird man schon einiges auf den Tisch legen müssen. Die Preise für eine Liveband variieren sehr stark, sodass man keine genauen Preise nennen kann, jedoch liegen die durchschnittlichen Kosten bei circa 2.000 bis 5.000 Euro. Dies liegt vor allem daran, dass das Equipment sehr teuer ist und das die einzelnen Bandmitglieder auch gut bezahlt werden wollen.

Eine Band ist deswegen auf jeden Fall teurer als ein DJ, dafür ist sie aber auch das Sahnehäubchen, das jede Hochzeitsfeier zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Eine gute Liveband wird immer eine erstklassige Stimmung unter den Gästen erzeugen können und ist zudem meist sehr flexibel. Es gibt weniger schwarze Schafe auf dem Markt, da Live-Musik schon sehr anspruchsvoll ist und von vornherein viel Zeit in solche Auftritte investiert werden muss. Trotzdem sollte man auch hier die Auswahl der Band mit dem eigenen Musikgeschmack abgleichen, denn auch eine Liveband kann nicht alle Songs spielen, die man sich gerade wünscht. Meistens haben auch sie ein Gebiet, auf das sie sich spezialisiert haben, dieses gilt es vorher zu erfragen. Zudem sollte man über die Kosten für den Auf- und Abbau des Equipments verhandeln. Da dies häufig sehr aufwendig ist, wird es von vielen Livebands extra berechnet, bei manchen ist es aber auch schon im Preis inbegriffen.

Fazit

Ein guter DJ ist zweifellos für jede Hochzeit eine gute Wahl. Er kann sehr gute Stimmung unter den Gästen verbreiten, hat Zugriff auf ein riesiges Repertoire an Musik und ist auch für große Feiern geeignet. Ein wesentlicher Vorteil ist im Gegensatz zur Band auch der Preis, ein DJ wird in den meisten Fällen viel weniger Geld verschlingen. Wenn man natürlich DJ Bobo persönlich engagiert, dann ist auch er mit Sicherheit nicht die günstigste Alternative.

Eine Liveband ist wiederum etwas ganz besonderes. Sie schafft eine einmalige Atmosphäre, verbreitet eine sehr gute Stimmung und kann sich den Wünschen bzw. Vorlieben der Gäste sehr gut anpassen. Der große Nachteil bei einer Band ist selbstverständlich der Preis, auf der anderen Seite bekommt man dafür aber auch einiges geboten. Im Zweifel braucht man ja auch nicht für den gesamten Abend eine Liveband zu engagieren, dies ist auch durchaus für ein bis zwei Stunden möglich. Am Ende liegt es sowieso beim Brautpaar, ob auf der Hochzeitsfeier ein DJ seine Platten auflegt oder eine Band mit rockigen Instrumenten aufspielt, schließlich soll der Hochzeitstag für sie unvergesslich werden.

Related Post

Was gehört alles dazu, wenn man in Kuba heiraten will? Heiraten inmitten von Sonne, Strand und Meer. Kuba wird immer beliebter als Ziel für Heiraten im Ausland. Das wunderschöne Flair der Insel soll für ein unvergleichliches Gefühl sorgen. Außer...
Ein Ring mit Gravur ist beste Hochzeitsschmuck Ein Ring ist ein schmückendes Accessoire, das von Frauen und Männern gerne getragen wird. Als Symbol steht ein Ring für Liebe, Beziehung, Verbindung oder ein Gelöbnis, wie z. B. als Treuever...
Eine Hochzeit in Australien ist ein unvergessliches Erlebnis Romantiker träumen sicherlich davon in einem fernen Land, wie zum Beispiel Australien, zu heiraten. Wer in Australien heiraten möchte, der sollte dies gut vorbereiten und sich vorher um die ...
Trauringe Guide 2016: Welche Ehringe werden am meisten gekauft und was... Hat man den Menschen fürs Leben gefunden und möchte die Beziehung zu einer festen Lebenspartnerschaft machen, dann sollte auch ein Ehering als Zeichen der Zusammengehörigkeit nicht fehlen. D...
Die richtige Hochzeitseinladung Druckerei finden Für jeden Menschen ist eine Hochzeit etwas besonderes, was auch ausgiebig gefeiert werden sollte, da es schließlich ein besonderer Tag werden sollte für das Brautpaar, welcher immer in guter...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.