Metabolic Balance: Diät oder neues Lebenstil?

Metabolic Balance: Diät oder neues Lebenstil?

Häufig als neuartige Diät abgetan, handelt es sich bei Metabolic Balance jedoch um ein straff durchorganisiertes Ernährungsprogramm, das den Stoffwechsel anregen und somit zu einer Gewichtsabnahme führen soll. Entwickelt vom Ernährungsmediziner Wolf Funfack konzentriert sich Metabolic Balance auf das Problem der Insulinausschüttung. Durch zu viele Kohlenhydrate, steigt und fällt der Blutzuckerspiegel rapide. Hierdurch wird nicht nur Übergewicht begünstigt, sondern auch Heißhungerattacken ausgelöst. Kritiker bemängeln jedoch, dass Metabolic Balance eine wahrlich kostspielige Ernährungsumstellung ist. Regelmäßige Blutuntersuchungen, ein individueller Ernährungsplan und die eventuellen weiteren Leistungen des Beraters können im Preis stark variieren. Nachfolgend soll das Vorgehen und die damit verbundenen Regeln näher betrachtet werden.

Die vier Phasen von Metabolic Balance

Die erste Phase ist mit zwei Tagen die kürzeste und dient zur Vorbereitung des Körpers auf die neue Ernährungsweise. So wird der Darm vollständig entleert und lediglich sehr leichte Kost zu sich genommen.

In der zweiten Phase müssen Teilnehmer viel Disziplin beweisen. Innerhalb von zwei Wochen werden strikt die acht Regeln eingehalten, die zum Ende des Artikels hin erläutert sind. Zudem dürfen nur die Lebensmittel verzehrt werden, die im individuellen Ernährungsplan vermerkt sind. Die Mengen sind begrenzt und die Kalorienaufnahme hierdurch stark reduziert.

Im Zuge der dritten Phase testen Teilnehmer, wie ihr Körper auf die Wiederaufnahme zuvor verbotener Lebensmittel, wie beispielsweise Reis und Nudeln, reagiert. Zusätzlich dürfen an einem Tag die vorgeschriebenen Höchstmengen überschritten werden.

Die vierte Phase wird auch als „Erhaltungsphase“ bezeichnet. Hierbei soll der zuvor erzielte Erfolg gesichert werden. Wie lang diese Phase verläuft, ist nicht festgelegt. Wer wieder in alte Essgewohnheiten zurückfällt und Pfunde anlegt, kehrt einfach für ein paar Tage zurück in die zweite Phase.

Die Regeln der zweiten Phase

Neben den speziellen Lebensmitteln gibt es acht Regeln, die es bei der zweiten Phase strikt zu befolgen gilt.

Regel 1: Es sind lediglich drei Mahlzeiten am Tag erlaubt. Snacks und kleine Zwischengerichte stören die Vorgänge des Stoffwechsels, was wiederum Heißhungerattacken begünstigt.
Regel 2: Alle Mahlzeiten müssen in einem Abstand von fünf Stunden eingenommen werden.
Regel 3: Eine Mahlzeit ist innerhalb von 60 Minuten zu essen.
Regel 4: Jede Mahlzeit muss mit ein wenig Eiweiß begonnen werden. Hierdurch werden die Verdauungsenzyme aktiviert, die das Eiweiß spalten. Anschließend folgende Kohlenhydrate erhöhen so erst mit zeitlicher Verzögerung die Insulinproduktion.
Regel 5: Für jede Mahlzeit darf lediglich eine Eiweißart gewählt werden, jedoch für jede Mahlzeit eine andere.
Regel 6: Nach 21 Uhr ist die Nahrungsaufnahme verboten.
Regel 7: Pro Kilogramm Körpergewicht müssen 35 Milliliter Wasser getrunken werden. Selbst Normalgewichtige kommen so leicht auf zwei bis drei Liter am Tag. Kaffee oder Tee dürfen lediglich beim oder kurz nach dem Essen getrunken werden.
Regel 8: Jeden Tag muss mindestens ein Apfel gegessen werden.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass sich Metabolic Balance nur bedingt als Diät eignet. Die Rückfallgefahr nach Ende der vierten Phase ist zu groß. Wer jedoch seine gesamte Ernährung nach dem Prinzip ausrichtet, wird mit Sicherheit gute Erfolge erzielen.

Related Post

MPU – wofür steht die MPU und was sind die wichtigsten Infos, di... MPU steht als Abkürzung für die Medizinisch-Psychologische Untersuchung und begutachtet die Fahreignung eines Fahrzeughalters. Damit wird geprüft, ob ihm die Fahrerlaubnis entzogen oder neu ...
MPU Kosten: Schreck vor hohe Kosten? Wenn ein Autofahrer zur MPU vorgeladen wird, dann ist natürlich die Frage der Kosten sehr wichtig. Der „Idiotentest“ ist nicht gerade billig, doch die Kosten sind in ganz Deutschland gleich....
Schlafen auf dem Wasserbett – Vorteile und Nachteile Sind Wasserbetten gesund? Wie wirken sie sich auf den Rücken und den Schlaf aus? Worauf muss ich beim Kauf eines Wasserbetts achten? Wie viel Strom verbraucht es? Lohnt sich der Kauf? Rund ...
Fötale DNS-Sequenzierungen aus mütterlichem Blut Große Entwicklungen der Forschung im Feld der Genetik ermöglichen heutzutage fötale DNS-Sequenzierungen aus mütterlichem Blut. Dies hat es möglich gemacht, festzustellen, ob ein Ungeborenes ...
Wie soll man sich auf eine MPU vorbereiten? Vorbereitung auf eine Medizinisch - Psychologische - Untersuchung kann unterschiedlich durchgeführt werden. Es gibt verschiedenste Methoden dafür, Lesestoff, Gespräche oder Vorbereitungskurs...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.