Sommerurlaub Checkliste

Sommerurlaub Checkliste

Die Vorfreude für den jährlichen Sommerurlaub ist in der Regel sehr groß: Endlich geht es wieder in die Sonne, Tage am Strand und am Meer lassen sich fast rund um die Uhr genießen. Damit der Sommerurlaub auch problemlos genossen werden kann, sollten viele Aspekte berücksichtigt werden. Mit einer Checkliste wird schnell klar, was für den Urlaub benötigt wird.

Sommerurlaub – Checkliste

Wie vor jedem Reiseantritt sollte rechtzeitig und vor der Buchung Urlaub beim Arbeitgeber beantragt werden. Erst wenn dieser letztendlich genehmigt wurde, kann die Buchung sicher abgeschlossen werden.

Bei der Buchung sollte nach Möglichkeit direkt eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen werden. Diese kostet zwar in der Regel rund 50 Euro, kann sich aber durchaus bezahlt werden, wenn die Reise aus irgendeinem Grund nicht angetreten werden kann. Weitere Versicherungen wie eine Auslandskrankenversicherung und Unfallversicherung sollten ebenfalls abgeschlossen werden, wenn der Sommerurlaub im Ausland verbracht wird.

Nun sollten alle erforderlichen Dokumente überprüft werden. Sind Reise- und Personalausweis noch gültig? Es kann mehrere Wochen dauern, bis diese neu erteilt werden. Daher sollten sie früh genug nach ihrer Gültigkeit untersucht werden. Die Einreisebestimmungen sind je nach Land unterschiedlich. In manchen Ländern ist es gar erforderlich, dass der Pass noch sechs Monate nach Beginn der Reise gültig sein muss.
Auch sollte je nach Land darauf geachtet werden, dass die erforderlichen Impfungen durchgeführt worden sind. Der Hausarzt kann an dieser Stelle mit Sicherheit am besten aushelfen.
Nachbarn, Freunde und Bekannte können in der Zeit des Urlaubs die Haustiere füttern, die Blumen genießen und anderweitige Arbeiten tätigen, die notwendig sind.

Der passende Koffer für den Sommerurlaub

In jedem Sommerurlaub darf der passende Kofferinhalt natürlich nicht fehlen.
T-Shirts, Badehosen, kurze Hosen aber auch wärmere Kleidung sollten unbedingt mitgenommen werden. Abends kann es draußen relativ kühl werden, mit einem T-Shirt und einer kurzen Shorts werden die abgekühlten Temperaturen schnell unangenehm spürbar.

Wer auch nur hin und wieder für einige Stunden an den Strand gehen möchte, darf auch auf Sonnencreme nicht verzichten. Insbesondere in südlichen Ländern reichen im schlimmsten Fall schon wenige Minuten aus, um sich einen schmerzhaften Sonnenbrand zu holen.

Mückenstiche: Ein oftmals unangenehmer Faktor bei jedem Sommerurlaub – egal ob in Deutschland oder im Ausland. Vor allem abends an der Promenade stechen die Mücken gerne zu. Doch Mückenspray sollte besser im Urlaubsland gekauft werden, da dieses besser auf die heimischen Tiere abgestimmt ist.

Mit dieser Checkliste sind alle notwendigen Aspekte für den einwandfreien Sommerurlaub berücksichtigt.

Andere Checklisten finden Sie auf:

Related Post

Die Top 8 sehenswertesten Orte Indiens Indien ist ein Land, welches in unseren Gedanken hauptsächlich aus grünem Dschungel und palmenbesäumten Stränden besteht. Gleichzeitig kommen bei dem Gedanken an Indien Bilder großer Armut i...
Work and Travel in USA: Das Ultimative Leitfaden Der Work and Travel Aufenthalt im Ausland ist eine der besten Möglichkeiten gleichzeitig Berufserfahrung zu sammeln und ein neues Land zu entdecken. Viele Länder auf der gesamten Welt bieten...
Eine Hochzeit in Australien ist ein unvergessliches Erlebnis Romantiker träumen sicherlich davon in einem fernen Land, wie zum Beispiel Australien, zu heiraten. Wer in Australien heiraten möchte, der sollte dies gut vorbereiten und sich vorher um die ...
10 Top Sehenswürdigkeiten in Brasilien Ouro Preto Ouro Preto bedeutet auf brasilianisch „Schwarzes Gold“ und ist der Name einer Stadt im Bezirk Minas Gerais in Brasilien. Dieser Name rührt von den riesigen Goldfunden im Gebiet d...
Romatische Südsee: Der perfekte Urlaub auf Jamaika Stellen Sie sich den perfekten Urlaub vor: Sie und ihr Partner allein am Strand ihrer Träume. Die Sonne geht unter, und taucht alles in goldenes Zwielicht. Wenn die Nacht hereinbricht, leuch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.